Bm1201-12-083-Finals.jpg

Medizinische Peelings

Medizinische (chemische) Peelings verbessern die Hautoberflächenstruktur. Chemische Peelings sind ein Überbegriff für Peelings, die eine ätzende Wirkung auf die Haut ausüben. Sie bewirken eine Schälung der oberen und je nach Peeling auch der tiefer gelegenen Hautschichten. Ein Peeling befreit die Haut von der Hornschicht (abgestorbene Hornzellen), wodurch die Regeneration der Epidermis (Oberhaut) beschleunigt wird. Die Haut wird rosiger, gleichmässiger, feinporiger und zarter. Unreinheiten (Mitesser, Akne), Altersflecken, grobe Poren werden vermindert oder gar beseitigt, kleine Fältchen geglättet und die Haut gestrafft.

Die Peelingverfahren wurden in den letzten Jahrzehnten zunehmend verfeinert. Heute stehen zahlreiche Einzelverfahren zur Verfügung. Sie können entsprechend der jeweiligen Indikation allein oder zur Wirkungsverstärkung in Kombination eingesetzt werden. Wir bieten Ihnen verschiedene chemische Peelingmethoden. Damit können oberflächlich-epidermal bis tiefere Hautschichten (Dermis) aufgefrischt werden.

> Machen Sie den ersten Schritt zu einem frischeren und natürlichen Aussehen

> Schenken Sie Wohlbefinden mit einem Geschenkgutschein